Kulinarik Klessheim zu Gast beim Culinary World Cup Luxembourg

Stiegl-Gut Wildshut
10. Januar 2019
Ein faszinierender Workshop über Trends & Mikropflanzen in der Gastronomie
20. Januar 2019

Kulinarik Klessheim zu Gast beim Culinary World Cup Luxembourg

Klessheim Schülerinnen und Schüler in Luxemburg

Klessheim Schülerinnen und Schüler in Luxemburg


Das Kulinarik Klessheim Team erlebte spannende Tage voller Genuss und Inspiration. In Luxembourg fand vom 24.11 – 28.11.2018 die Olympiade der Köche statt. 75 verschiedene Nationen von 5 Kontinenten kämpften an 4 Wettbewerbstagen um Medaillen. Der Gaumen und das Auge wurden von den beeindruckenden Menüs verwöhnt.


Zwei Goldmedaillen holte sich das österreichische Jugendnationalteam und sensationell den dritten Gesamtrang in „Hot Kitchen“ sowie in der Gesamtwertung mit der höchsten Punktezahl den Weltmeistertitel. Neben dem Teamchef Philipp Stohner und Trainer Alexander Forbes Junior lobte auch der VKÖ-Präsident Mike P. Pansi die Leistung der Jugend: „Unsere Nation kann stolz auf ihr Nationalteam sein. Die Leistung, die die Jungköche erbracht haben, sind gewaltig. Imagewerbung für Österreich auf allerhöchstem Niveau.“

Dabei zählt der „Culinary World Cup“ in Luxemburg zu den weltweit drei größten Kochwettbewerben. 75 Nationen mit mehr als 2.000 Köchen nahmen dieses Jahr an fünf Wettbewerbstagen daran teil. Österreich zählt nach über einem Vierteljahrhundert wieder zur kulinarischen Weltspitze und hat die Konkurrenz auf die Plätze verwiesen. Erstmals erhielt ein österreichisches Jugendnationalteam den WM-Titel. Diese Leistung ist großartig und nicht in Worte zu fassen – und das obwohl wir mit dem vergleichsweise minimalsten Nationen-Budget angetreten sind, da wir keine Unterstützung aus öffentlicher Hand haben. Ich wage zu behaupten, dass dies die stärkste Leistung eines Nationalteams aus Österreich ist.

Mehr Infos hier.

Eine Trendumkehr macht sich bemerkbar –Geschmack, Regionalität und Nachhaltigkeit stehen an erster Stelle!

Bericht: Alexander Stockl, BEd & Elfriede Bichler, BEd

Es können keine Kommentare abgegeben werden.

DE