Klessheimer Käsekennerinnen errangen den großartigen 2. Platz beim Bundesfinale

Die 5TC auf der weltberühmten Bühne des Großen Salzburger Festspielhauses
8. Oktober 2019
Besuch des HOGAST-SYMPOSIUM
18. Oktober 2019

Klessheimer Käsekennerinnen errangen den großartigen 2. Platz beim Bundesfinale

Der Ausbildner Käsesommelier Otmar Stellner freute sich mit den beiden Vize-Staatsmeisterinnen Lisa Größlbauer und Bettina Hochreiner


Lisa Größlbauer und Bettina Hochreiner erreichten beim Bundesfinale der Diplomierten Käsekenner/innen am 15. und 16. Oktober 2019 in Neusiedl am See den bereits elften Stockerlplatz für Klessheim. 25 Schulteams aus ganz Österreich kämpften um eine begehrte Käselyra in Gold, Silber oder Bronze.


Die beiden jungen, engagierten Klessheimer Käseliebhaberinnen zeigten an beiden Wettbewerbstagen hervorragende Leistungen in allen Teilbereichen und begeisterten die sehr fachkundige Jury.

Mit diesen guten Leistungen qualifizierten sich Lisa und Bettina für das große Finale der besten vier Teams. Dabei mussten sie nochmals einen Käsewagen aufbauen und ihn auf einer Bühne der Jury präsentieren, ein Verkaufsgespräch führen, zwischendurch in die Tiefe gehende Fachfragen beantworten und schließlich einen Käseteller nach dem Wunsch eines Jurymitgliedes anrichten – und das alles vor einem Publikum, wo sich an die 100 Damen und Herren einfanden.

Die beiden nervenstarken Damen meisterten auch diese Aufgabe mit viel Charme und Fachkompetenz gepaart mit ausgezeichneter Verkaufsrhetorik.

Um einen Hauch hätte es sogar zur dritten erfolgreichen Titelverteidigung gereicht, aber das Klessheimer Team freute sich sehr über den Gewinn der „Silbernen Käselyra“.

Bericht: Käsesommelier Otmar Stellner, Trainer der beiden

Es können keine Kommentare abgegeben werden.

DE