Gedanken zu Smart Homes sowie Sheraton Hotelführung

Doppel-Erfolg für Johannes Egger beim Jungsommelier-Wettbewerb
2. Februar 2020
Gegen das Vergessen
16. Februar 2020

Gedanken zu Smart Homes sowie Sheraton Hotelführung

Gruppenfoto


Die Schülerinnen und Schüler der 1TA machten am 03.02.2020 gemeinsam mit KV Prof. Wolfgang Falkensteiner und Prof. Verena Novak einen Ausflug in die Arbeiterkammer Salzburg, um sich dort mit dem Thema „Smart Home – Sweet Home“ in einer Ausstellung, die vom Ars Electronica Center Linz konzipiert wurde, auseinanderzusetzen.


In der neuen Lobby des Sheraton

Spannende Informationen rund um die Themen Überwachungssysteme, smarte Haushaltsgeräte wie der intelligente Kühlschrank, der beispielsweise das Mindesthaltbarkeitsdatum im Blick hat, Sprachassistenten wie Alexa, die über Sprachbefehle z. B. Musik abspielen oder das Licht an-/abschalten können, und Big Data (u. a. Gesundheitsdaten, die gesammelt und ausgewertet werden) wurden in der interaktiven Ausstellung behandelt.

Anschließend besichtigte die Klasse noch das Sheraton Grand Salzburg und konnte hier Einblicke in die luxuriösen Zimmer des 5*****-Hotels bekommen. Das Hotel wurde 1984 in Salzburg eröffnet, gehört zur Marriott-Group und hat mittlerweile 168 Zimmer (inkl. 28 Suiten). Die teuerste Suite kostet in der Festspielzeit ca. € 2.500,- bis € 3.000,- pro Nacht. Die Lobby, also der Eingangsbereich des Hotels, und auch ein Stockwerk mit allen Zimmern wurden letztes Jahr komplett renoviert und erstrahlen nun in neuem Glanz. Es wird auch an einem Übergang zum neu eröffneten Paracelsusbad und einer Nutzungsvereinbarung für die Hotelgäste gearbeitet. Vielen Dank an Elfriede Zopf (Asst. HR Manager), die die Führung ermöglicht hat.

Bericht und Fotos: Mag. Verena Novak

Es können keine Kommentare abgegeben werden.

DE