Zusatzzertifikate
öffnen die Welt

Unternehmen suchen Persönlichkeiten und nicht bloß Bewerber mit guten Schulnoten. Durch Zusatzqualifikationen entwickeln sich signifikante Portfolios. Gute Sprachkenntnisse sind die Basis für die Arbeit in international agierenden Firmen.

Alle Zertifikate werden von externen Kommissionen abgenommen. Siege bei einschlägigen Wettbewerben beweisen die Qualität.

Kompetente Weinberatung durch Sommeliers ist nicht nur ein unentbehrlicher Schlüssel für den gastronomischen Erfolg, Wissen um Wein zeigt auch persönliche Klasse. In dieser Zusatzausbildung erhalten unsere Schüler Kenntnisse und Fertigkeiten in der Welt des Weines.

Die Ausbildung beinhaltet 60 Stunden Getränkemanagement. Theoretisches Wissen über die Herstellungsschritte vom Rebstock bis zum fertige Wein und über nationale und international bedeutende Weinanbaugebiete wird erworben. Durch Verkostungen werden österreichische und internationale Weine kennengelernt und verglichen. Auch der Service eines Weines wird im Praxisunterricht geübt. Außerdem lernen unsere Schüler wie man eine professionelle Weinempfehlung zu einem mehrgängigen Menü erstellt. Mit der Abschlussprüfung wird die Vorstufe zum Diplom-Sommelier erreicht.

Käse ist ein edles, vielseitiges Naturprodukt und gewinnt auch in der Gastronomie immer mehr an Bedeutung. In der 40-stündigen Ausbildung bekommen unsere Schüler Einblicke über die verschiedenen Käsesorten. Die Inhaltsstoffe, Käseherstellung, verschiedene Reifearten, Lagerung, Käseeinkauf, Kalkulation, Käsepräsentation und die richtige Schnitttechnik werden eingehend erläutert. Das Führen eines Verkaufsgesprächs und die Käseberatung mit den passenden Getränkeempfehlungen sind ebenfalls wichtige Bestandteile der Ausbildung.

Beim Besuch eines Käsereibetriebes mit selbständiger Herstellung eines Frischkäses wird das Erlernte in der Praxis umgesetzt.

In einer 60-stündigen Zusatzausbildung erlernen unsere Schüler die verschiedenen Zubereitungsarten und das Mixen von Standarddrinks. Sie kreieren eigene Drinks und erstellen professionelle Barkarten. Das erworbene Wissen wird im Rahmen einer abschließenden Prüfung mit Vertretern aus der österreichischen Wirtschaft und der Österreichischen Barkeeper-Union unter Beweis gestellt.

Die Ausbildung zum Kaffee-Kenner bietet Kenntnissen in Kaffeeröstung, Zubereitung verschiedener Kaffeespezialitäten und Wartung professioneller Kaffeemaschinen. Damit eignet sie sich perfekt für alle jene, die vor haben weiterhin in der Gastronomie tätig zu sein.

Ein Bier-Jungsommelier ist in der Lage sowohl den Gast als auch Gastronomen auf Basis seines fundierten theoretischen Wissens und seiner praktischen Erfahrung umfassend zum Thema Bier zu beraten.

Der Klessheimer Bierlehrgang bietet ein solides Grundwissen gepaart mit aktuellen Trends aus Gastronomie und Brauszene. Die Ausbildung wird in enger Zusammenarbeit mit der Stiegl Brauerei durchgeführt und setzt sich aus folgenden Bereichen zusammen:

  • Bier brauen
  • Korrespondenz von Bier und Speisen
  • Schanktechnik
  • Bier zapfen
  • Gläserkunde
  • Food Pairing

Es werden verschiedene klassische Biere gebraut, aber auch Experimente gewagt. Bei einem Nachhaltigkeitsprojekt wurde beispielsweise versucht einen Teil des Gerstenmalzes durch „altes“ Brot zu ersetzen. Damit entspricht es zwar nicht mehr dem Reinheitsgebot, wohl aber dem momentanen Trend des so genanntem „Craft Beer´s“ – und durch das schmackhafte Ergebnis wurde unser Mut belohnt.

Am Ende der Zusatzausbildung besteht die Möglichkeit vor einer Jury des Verbandes der Brauereien Österreichs den Titel „Bier-Jungsommelier“ zu erlangen.

Zusatzausbildungen für unsere HF-Schüler

  • Jungsommelier
  • Käsekenner
  • Jungbarkeeper
  • Barista
  • Bier-Jungsommelier
14.December
2018
ElternsprechtagNähere Infos


Weiterführende Informationen

Downloads:

Folder_Hotelfachschule

Links:

Jungsommelier

Käsekenner

Jungbarkeeper

DE